Ein Semester Im Aufzug – Bachelor Ausstellung Iserlohn | Berlin

Ein Semester Im Aufzug – Bachelor Ausstellung Iserlohn

Was wird geboten?

Am 29. März findet im Audimax am Campus Iserlohn die Ausstellung „Ein Semester im Aufzug“ statt, welche die Abschlussarbeiten der diesjährigen Iserlohner BTK Absolventen zusammenfasst. Die Arbeiten entstammen den Fachbereichen Kommunikationsdesign und Fotografie und sind so vielseitig wie unsere Studenten selbst:

Jule Lucia Companie: Ana
„In meinem Fotobuch geht es um meine Auseinandersetzung mit der Generation meiner Großeltern und darum wie Menschen mit Lebensabschnitten umgehen. Um eine andere Perspektive zu erhalten begleitete ich für das Projekt die Protagonistin Ana, die Großmutter meines Freundes, über einen längeren Zeitraum.
Ana wandert umher zwischen selbst erbauten Welten. Sie besitzt und bewohnt vier Wohnungen in Italien und Kroatien ganz für sich alleine und jede beschreibt einen Abschnitt ihres Lebens. Die von Ana eingerichteten Räume sprechen für sich und aus ihrem Leben. Ana füllt ihre Räume mit Erinnerungen, Eindrücken und Gefühlen.
In gewisser Weise möchte ich mit meinem Fotoessay und meinen Impressionen das weitergeben, was ich bekommen habe.“

Christine Eckardt: Miroitée
Eine künstlerische Fotostrecke über ein junges Mädchen, die überall ihr Spiegelbild sah und sich davon verfolgt fühlte.

Michael Kopp: A Walk To Remember - Auf dem Weg zu wahrer Persönlichkeit.
Mit meiner Bachelorarbeit lege ich ein komplettes Konzept zu einem Animationskurzfilm vor. Das Thema "Character-Design" steht dabei im Fokus.“ Bei dem Film geht es um das Innenleben einer Ampel, bei dem zwei Ampelmänchen namens Red und Green, den Verkehr regeln. Beide glauben, dass sie jeweils wichtiger in ihrer Arbeit sind als der Andere. Es kommt zum Streit, der so weit ausartet, dass Beide für einen Moment ihre Aufgabe als Ampelmännchen vergessen.
Präsentiert werden Drehbuch, die Gestaltung der Haupt- und Nebencharaktere des Films, Storyboard und eine Concept-Art Animation die einen ersten Eindruck zum Hauptfilm vermitteln soll.

Julia Lübbert: Das Dortmunder Kreuzviertel - Die Entstehung eines Szeneviertels
Durch einen eigenständigen und unkoordinierten Wandel erfolgte der Umschwung des Kreuzviertels in Dortmund ohne jegliches Konzept. Der Name "Kreuzviertel" ist bereits zu einer Marke geworden, es fehlt jedoch ein Kommunikationskonzept, welches den Charakter dieser Marke hinreichend beschreibt. Ziel der Arbeit ist es, dem Dortmunder Kreuzviertel ein einheitliches Erscheinungsbild im medialen Sinne zu geben.

Anna Katharina Tillenburg: PATTERNFONTS - Zwischen Schrift und Bild-Die versteckte Botschaft hinter dem Bild
"Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich Kunst und Typografie so vereint, dass beim Schreiben eines Textes kunstvolle Bilder und Muster entstehen, welche nur mit einem Decodierungsschlüssel gelesen werden können.
Insgesamt sind 30 Schriften entstanden, die in ihrem Grad der Abstraktion variieren. Es gibt einige Schriften, die nur aus grafischen Elementen bestehen, während andere sich durch ihre spezielle Patterntextur auszeichnen.
Das Besondere ist, dass die Farbigkeit der jeweiligen Schriften festgelegt ist. Das bedeutet, dass beim Schreiben automatisch kunstvolle und farbenfrohe Muster entstehen. So ist es für jeden potenziellen Anwender ein Kinderspiel eigene, grafisch interessante Bilder zu erstellen, die zudem eine versteckte Botschaft enthalten können. Kritische Themen oder kleine Liebesbotschaften können so öffentlich und dennoch anonym übersendet werden."

Lisa Tiranno: Ambrosial Blossom
Klassische Konsumgüter leben von ihrer Marke und nehmen den Charakter an, den sie durch ihr Markenbild und durch dessen Bildsprache verliehen bekommen. Ambrosial ist die Kreation eines Markenkonzepts für den gehobenen Parfümmarkt. Ein durch das frische Design des Produktes, der Verpackung und verschiedener Komplementärprodukte geschaffenes Gesamtbild nimmt den Käufer mit auf eine Gefühlsreise, die Erinnerungen und Ambitionen wecken soll.

Neugierig? Dann freuen wir uns auf Deinen Besuch und interessante Gespräche! Für Speisen und Getränke ist gesorgt!

Wann: Mittwoch, 29. März 2017, 18:00 Uhr
Wo: Audimax, BTK - Hochschule für Gestaltung, Reiterweg 26b, 58636 Iserlohn

Weitere Informationen auf unserer Webseite:
http://www.btk-fh.de/de/event/ein-semester-im-aufzug-btk-absolventen-stellen-abschlussarbeiten-vor/

Wann?

18:00 Uhr, Mittwoch, 29. März 2017

Wo?

BTK - Hochschule für Gestaltung
Bernburger Str. 24-25
10963 Berlin

Party News für Berlin

Event weiterempfehlen:

Veranstalter:

BTK - Hochschule für Gestaltung, Berlin

Weitere Veranstaltungen in Berlin