Evergreen Terrace Tour 2019 Termine und Tickets

Evergreen Terrace Tournee Termine 2019

Evergreen Terrace Donnerstag, 22.August 2019 Rostock, Peter Weiss Haus

Evergreen Terrace: Infos zur Tour

EVERGREEN TERRACE back in town

Die Jungs stammen aus dem sonnigen Florida, genauer gesagt aus Jacksonville. Dort treffen sich Andrew Carey (Gesang), Craig Chaney (Gitarre/Gesang), Joshua James (Gitarre), Jason Southwell (Bass) und Christopher Brown (Drums) seit 1999 regelmäßig im Proberaum und bearbeiten ihre Instrumente.

Statt sich nur auf typischen, melodischen Hardcore festzulegen, greifen Evergreen Terrace diese Musikrichtung zwar auf, vermischen sie aber mit deutlich aggressiveren Vocals und stellenweise heftigeren Gitarren. Die Melodien lassen sie dabei aber nie zu kurz kommen und nach einem ersten Demo, veröffentlichen sie 2001 ihr Debüt Losing All Hope Is Freedom. Eulogy Records finden Gefallen am Sound der Band und nehmen sie für ihre nächste Scheibe Burned Alive By Time 2002 unter Vertrag.

Ein groß angelegter Kreislauf aus Touren beginnt, und anstatt sich erst einmal mit einem weiteren Studioalbum zu etablieren, veröffentlichen sie 2003 die Live-Scheibe At Our Worst mit einigen Nummern, die nicht auf dem Debüt zu finden sind. Neben einer Split mit xOne Fiftyx überraschen die Jungs aus Florida im darauf folgenden Jahr auch mit einem Studioalbum, doch gibt es darauf nur Coverversionen bekannter Bands. Auf der mit Writer’s Block treffend betitelten Scheibe gibt es Songs von U2, Tears For Fears, The Offspring oder den Smashing Pumpkins zu hören.

Nach einer weiteren Tour machen sich die Jungs endlich mal wieder daran, neue Songs aufzunehmen. Sincerity Is An Easy Disguise In This Business erscheint Mitte Juni 2005, auch in Europa und setzt den musikalisch eingeschlagenen Weg konsequent fort. Drummer Chris hat die Band kurz nach den Aufnahmen verlassen, seinen Platz nimmt fortan Kyle Mims ein.

2007 unterzeichnen sie erst einmal einem Deal mit Metal Blade und nehmen für das nächste Album auf. Inzwischen gibt aber Drummer Kyle Mims den Beat an, da sich Chris vom Acker gemacht hat. Noch ehe Wolfbiker Mitte Juli erscheint, sind sie schon wieder mit Hatebreed, The Acacia Strain und After The Burial auf der ‘Monsters Of Mayhem II’-Tour durch Nordamerika.

Nach einigen Jahren Abstinenz wechseln die spaßigen Jungs aus Florida zum Label Rise Records und kehren nach zahlreichen Besetzungswechseln mit einem neuen Studioalbum Dead Horses 2013 zurück.

News Evergreen Terrace