1200 Jahre Habkirchen Reise durch die Jahrhunderte | Mandelbachtal

1200 Jahre Habkirchen Reise durch die Jahrhunderte

Was wird geboten?

Habkirchen feiert 2019 sein 1200jähriges Bestehen
Von Donnerstag bis Sonntag, 15. bis 18. August 2019, feiert Habkirchen, das als Apponis Ecclesia am 7. August 819 erstmals schriftliche erwähnt wurde, im kommenden Jahr seine 1200-Jahrfeier. An zwei der vier Tage können die Besucher eine Zeitreise auf einem historischer Markt unternehmen.
Im Feuerwehrgerätehaus setzten Martin Müller, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Mandelbachtal-Habkirchen, und Schriftführer Gilbert Schetting ihre Unterschrift unter den Vertrag mit Karl-Heinz Carolan Lieb, dem Veranstalter von der Agentur für Mittelaltermärkte Lorraine Médiévale (lothringisches Mittelalter).
Künstler, Gaukler, Musikgruppen, Barden, Herolde, aber auch Märchenerzähler werden in 21 Monaten die Festmeile im historischen Dorfkern von der Kapelle bis zur Pfarrkirche bevölkern. Mäuseroulette, ein handgetriebenes Karussell und ein handgetriebenes Riesenrad werden ebenso zu den Attraktionen gehören wie spektakuläre Feuershows. Rund 30 Händlerstände, bis zu sieben Ritter- und Falknerlager lassen den Mandelbachtaler Ortsteil zu einem Dorado historischer Besonderheiten werden.
Für die Bewirtung sorgen historische Gastronomen, die Essenswaren auch aus dem Mittelalter kredenzen werden. Der Besuch wird an beiden Tagen, samstags von 12 bis 22 und sonntags von 10 bis 18 Uhr, frei sein. Martin Müller kündigte auch an, dass der Sonntagsgottesdienst als Festmesse in der Pfarrkirche gestaltet werden wird. Dazu soll auch der Speyerer Bischof eingeladen werden. Zudem wird eine Einladung nach Metz gehen, da Habkirchen bis zur Französischen Revolution kirchlich zum dortigen Bistum gehört hatte.
Als eines der herausragenden historischen Ereignisse in der Habkircher Historie soll auch die Durchfahrt von Karl Marx dargestellt werden. Nachgewiesen ist, dass der einflussreichste Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus mit seinem Freund Friedrich Engels am 7. April 1848 von Frauenberg kommend das Grenzdorf passiert hatte.
Schriftführer Gilbert Schetting freut sich, dass bisher die Vorbereitungen reibungslos laufen, sodass sich die Gäste über vielfältige Aktivitäten freuen können. Sie können in die Welt der Kelten und Römer ebenso eintauchen wie in die Neuzeit mit den legendären 1950er Jahren, aber auch die weniger erfreulichen Epochen des Ersten und Zweiten Weltkrieges.
Eröffnet wird der Festreigen schon donnerstags mit der Öffnung des Sonderpostamtes. Freitags folgt ein Festkommers. Samstags ist ein bunter Abend mit Andy PINK vorgesehen.

Wann?

12:00 Uhr, Samstag, 17. August 2019

Wo?

Habkirchen
Zweibrücker Straße 21 Habkirchen, 66399 Mandelbachtal Germany

Event weiterempfehlen:

Veranstalter:

Lorraine Médiévale, Mandelbachtal

Weitere Veranstaltungen in Mandelbachtal

Zur Zeit sind keine zukünftigen Ereignisse in Mandelbachtal.